Re-Lektüre von Peter Bürger: “Theorie der Avantgarde”

Anhand meiner Notizen an den Seitenrändern und Unterstreichungen mit Ausrufezeichen, kann ich noch ungefähr rekonstruieren, wie ich damals das Buch interpretiert haben muss. Bürger schreibt: “… dass die Kunst längst in eine postavantgardistische Phase eingetreten ist” (S.78). Anfang des 20. Jahrhunderts “echte” Avantgarde mit Dada et al., danach allenfalls Neoavantgarden auf der einen, sowie Unterhaltungsliteratur mit Warencharakter, mit der “falschen Aufhebung der autonomen Kunst” (S.73). Dunno. Aus heutiger Sicht (meiner und dem Stand der Dinge) fraglich, ob je die Kunst so avantgardistisch war oder man nicht den Narrativ “Dada!...

March 2, 2014 · unkultur

Chinesische Konsularabteilung

Die Halle wirkt wie ein Flughafenterminal in klein. Vor mir wird ein älterer Herr aufgerufen, der auch gleich mit “Ni hao” am Schalter vorstellig wird. Das war´s dann aber auch mit seinem Chinesisch, er fällt in breitesten Erzgebirgesingsang, wo “Bau” ungefähr zu “Bohuahu” gedehnt wird. Was haben denn diese “ohuhs” in der Sprache verloren? Maschinenbauingenieur isser, das passt ja. Er redet mit schnarriger Stimme los und irgendwie habe ich recht schnell eine Vermutung, wohin die Reise führt....

February 27, 2014 · unkultur

Monuments Men Review [2014]

Es passiert mir selten, dass Filme in mir körperliches Unbehagen und Widerwillen auslösen. Bei “Monuments Men” wand ich mich sehr früh wie ein Wurm im Kinosessel und hoffte nur, dass dieser Schrecken bald ein Ende haben würde. Doch! Oh Freunde! Das Grauen hatte kein Ende, das Schicksal kein Erbarmen und der Entschluß das Kino zu verlassen wollte sich ebenso wenig einstellen. Insofern ertrug ich dieses furchtbare Machwerk von und mit George Clooney....

February 21, 2014 · unkultur

Die unmögliche Rolle des Zen Lehrers

Großartiger Vortrag von Norman Fischer im SFZC über die Rolle von Lehrern im Zen: http://new.livestream.com/SFZC/events/2680379. Norman Fischer ist selbst ordinierter Zen Lehrer seit 1980 und spricht in diesem Dharma Talk über seine Erfahrungen. Die Veranstaltung erinnert mich eher an den Vortrag eines Rabbis aus einem Film der Coen Brüder (etwa irgendwo am Ende von “A serious man”). Es sind extrem harte Erkenntnisse, die hier ausgesprochem werden und die vom Publikum dennoch mit Giggeln, Kichern und Gelächter goutiert werden....

February 5, 2014 · unkultur

Computer Chess [2013] – unter Menschen mit Brille

Manchmal finde ich Filme gut und bin hinterher euphorisch-aufgedreht beim Verlassen des Kinos. Bei SLC Punk war das der Fall. Manche gute Filme wirken auf mich dagegen beim erstem Mal ansehen befremdlich. Irgendwie muss mein Gehirn erst langsam verarbeiten, was man da gesehen hat und dass es den Bereich des Normalen übersteigt. Computer Chess ist so ein Fall, was sicher auch am der lakonischen Atmosphäre liegt. Gedreht zum Großteil in Schwarz-Weiß-Optik unterstützen die drögen Bilder die dröge Realität. Und ehrlich gesagt ist das Ansehen auch mit Überwindung verbunden, der Film macht es einem nicht einfach, die harte Schale will erst geknackt werden, was mir beim Schreiben des Reviews auffällt. ...

January 23, 2014 · unkultur

The Walking Dead Season 2 Episode 01 Game Review

The Walking Dead auf allen Kanälen. Vom Comic zur Fernsehserie zum Computerspiel (genauer: mehrere Spiele, wenn man noch den “seelenlosen Zombie-Shooter” mitzählt). Man hat es bis hierher mitverfolgt. Warum auch immer. The Walking Dead funktioniert nämlich in allen Formaten am besten, wenn der “Warum eigentlich?” Mechanismus im Gehirn ausgeschaltet bleibt. ...

December 21, 2013 · unkultur

Leben ohne Arbeit

Wie wollen wir leben? So nicht. Das wissen die Linken. Der Kapitalismus oder wahlweise Neoliberalismus soll Schuld sein an nahezu allem Elend der Welt. Der schlauere Teil weiß zumindest, dass man dem Kapitalismus nicht alle Übel zurschreiben kann, etwa wie von Bini Adamczak beschrieben. Ansonsten macht man sich unglaubwürfig (was den ersten Teil nicht schert) und landet bei Monty Python und “was haben die Römer uns eigentlich gebracht?”. Exakto – den Aquädukt und auf Internet und Co möchte man ja auch nicht verzichten....

December 19, 2013 · unkultur

Inside Llewyn Davis Review

Warnung. Trotz sorgfältiger Qualitätskontrolle kann folgendes Produkt Spuren von Spoilern und spoilerähnlichen Aussagesätzen enthalten. Viele Menschen werden von dem neuen Coen Brothers Film “Inside Llewyn Davis” angelockt. Man erwartet heutzutage kaum noch Schlangen vor dem Kino. Das ist noch nicht mal das Eröffnungswochenende. Wenn man dann aber bis kurz vor Möbel Olfe vor dem Babylon am Kotti steht und sich 3 Minuten vor Filmstart nichts bewegt in der Schlange, wechselt man mal eben den Stadtteil und das Kino....

December 16, 2013 · unkultur

Serienkurzkritik: Top of the Lake

Als das Riesending angekündigt und mindestens so gut wie Twin Peaks. Die ersten drei Folgen von “Top of the Lake” liefen auf Arte am 7.11.2013. Welcher PR-Schreiber es auch immer geschafft hat, diese “Twin Peaks! Geheimtipp! Excellent!” Nummer viral in alle Tageszeitungen zu hieven – Herzlichen Glückwunsch. Und ich bin auch noch drauf reingefallen. Neuseeland? Liebe ich, muss gut sein. Elisabeth Moss aka Peggy Olson aus Mad Men als Hauptrolle? Na klar, super....

November 8, 2013 · unkultur

Limburg – eine Argumentation in 3 Akten

I. Ich interessiere mich nicht für Limburg. wenn ich da nicht mal Mitte der 90er Jahre in der Discothek “Easy” auf einer Gabber-Party gewesen wäre, wüßte ich noch nicht mal, wo dieser Ort liegt. II. Der deutsche Komplex mit der scheinbar unvollständigen Reformation ist mir eher wurscht. Ich bin weder katholisch noch interessiert mich, was die katholische Kirche als Institution so treibt. Wer dort mitmacht – selbst schuld. Man wußte doch im Vorfeld, auf man sich einlässt....

October 21, 2013 · unkultur